Cassandras Kopfkino
MEIN KÖRPER IST EINE MOGELPACKUNG
cassandra, Freitag, 3. Dezember 2004, 11:52
Filed under: Bauchweh
Ich fühle mich total verarscht. Irgendetwas ist da ganz schief gelaufen bei der Verteilung der menschlichen Hüllen. Das biologische Alter meines Körpers liegt vermutlich so um die 50.
Ich könnte schreien. Ich bekomme so ziemlich alle beschissenen Krankheiten, die man bekommen kann. Bereits zweimal hatte ich einen (gutartigen) Tumor, was meinen Arzt zu großem Staunen veranlasste, da er dies nur von fettleibigen alten Leuten (O-Ton) kenne. Ich habe Herzrhythmusstörungen, Asthma, eine Augenkrankheit, die zu Blindheit führen könnte (der erstaunte Augenarzt meinte, dass man so etwas ab Mitte 40 bekommen könnte) und eben teilte mir ein abermals erstaunter Arzt mit, dass ich Arthrose habe.
Ich bin genetischer Müll.
Ach ja. Er hat bei der Blutuntersuchung auch noch festgestellt, dass ich neulich eine schwere, recht selten auftretene Form der Angina gehabt haben musste. Ist mir bei dem ständigen Kranksein gar nicht aufgefallen. Aaaaaaaaaaahhh.

Kommentieren



12sek, Freitag, 3. Dezember 2004, 12:12
vielleicht kaufen sie sich mal das buch
"Kranheit als Symbol" man kann sich wundern, was da alles zu tage kommt.

Habe ich mir gerade mal bei Amazon angesehen. Hat ja sehr gute Bewertungen bekommen...
Meine Mutter meinte gerade auch, dass das alles psychosomatisch wäre und ich mal endlich mein Leben ändern sollte....

das tut mir sehr leid frau cassandra. gute besserung dennoch! aber ich war auch so ein fall früher, ich hatte dauernd irgendwelche krankheiten. wo die ärzte dann nix finden konnten und auch psychosomatisch meinten. ich war dann bei einem praktischen arzt der auch tcm praktiziert mit akupuntur und kräutern. in dieser 2000 jahre alten medizin sind psyche und körper eine einheit und nix getrenntes. mir hat das sehr geholfen, gegen druchfall und magenprobleme und allergien und depression. war auch nur ungefair 15 mal dort.

Ich war vor ein paar Monaten bei einem Homöopathen. Wir haben uns eine Stunde lang unterhalten. Dann hat er mir eine handvoll Kügelchen gegeben. Vier Wochen später haben wir einmal 5 Minuten lang miteinander telefoniert und ich habe ihm gesagt, dass sich nichts getan hat. Daraufhin sagte er mir ein anderes Mittel, das ich mir besorgen sollte. Der ganze Spaß hat fast 400 Euro gekostet. Seitdem bin ich eher skeptisch, was alternative Heilmethoden angeht...

400 euro? ja wahnsinn. so teuer was die akupunktur nicht - rechnen sie 90% weg. aber ich will auch keine verantwortung übernehmen, mir hat es halt geholfen und wenn es nur einbildung war isses auch egal denn es geht mir jetzt gut. ich bin arbeitsfähig und hab einige soziale kontakte. mehr als davor insgesamt.

Probieren kann ich es ja auf jeden Fall mal.
Und keine Angst, ich werde mich nicht bei Ihnen beschweren, wenn es nichts bringt ;-)

Mütter wollen immer, daß ihre Töchter endlich ihr Leben ändern. Zumindestens, wenn diese nicht so leben wie die Mütter. Weitere Ferndiagnosen spare ich mir heute. Es ist nicht leicht, einen Arzt oder einen Heilpraktiker zu finden, der zu einem paßt. ("Gut" sind ja angeblich viele.)

Kopf oben halten.
Kommentieren
 

sebas, Freitag, 3. Dezember 2004, 15:19
Naja, wenigstens ist Ihr desolates Inneres hübsch verpackt. ;)
Kommentieren
 

mcwinkel, Montag, 6. Dezember 2004, 11:15
Gute Besserung!

Vielen Dank ;-)
Mir geht es schon wieder gut.
Habe sogar bereits ein Sparbuch angelegt, damit ich mir in fünf Jahren mein erstes künstliches Hüftgelenk leisten kann. Bis dahin muss man so etwas vermutlich sowieso alleine bezahlen. ;-)))
Kommentieren